19 März 2018

Lodenhose "Sonderanfertigung für einen Schafhirten"

Kundenwunsch:

"Ich bin auf der Suche nach einer Lodenhose mit Cargotaschen auf der Vorderhose, so sind sie auch beim Knien oder beim Gehen leicht zu bedienen. Hinter den Cargotaschen mit Belüftungsreißverschluss (winddichte Zipper) und innen mit Messer- und Handytasche. An den Beinenden Lederpatten als Schutz vor Steigeisen. Eine Kniefixierung mit Klett (Knickerbockereffekt). Ohne Kniefutter, da Wolle auch in nassem Zustand wärmend ist; es entsteht mit einem Futter das diese Eigenschaft nicht hat, eine Kältebrücke. Für mich sind beide Lodenstärken interessant da ich das ganze Jahr fast ausschliesslich draussen lebe, zum einen als Schafhirte in den Alpen und Patagonien und zum anderen als Wildnissleher. Die Hose solte etwas längere Beine haben da ich auch sehr oft mit Pferden unterwegs bin."

INDNAT Lodenhose

Stoff: Loden 300
Weberei/Walker: Österreich
Material: 100% Schurwolle
Farbe: Braun meliert

Knöpfe: Recycled - Papier, Deutschland
Leder: Kalbsleder, Italien

Grösse: Made to Measure
Preis: auf Anfrage

Bilder: http://www.indnat.com/de/lodenhosen/schafhirte

Hergestellt in reiner Handarbeit, vom Handwerker direkt zum Kunden.
Made in Girona (Barcelona)

Nachtrag: Mein Kunde schreibt mir am 11/1/2019 ...

"Die Lodenhose die sie für mich genäht haben bewährt sich im Alltag,  beim Hirten ,auf Wanderungen, und sogar auf Skitour. Die Belüftungs-Zipper  sind ideal da kann man beim gehen viel warme Luft abgeben. Auch die Fixierungen unterhalb des Knie sind sehr gut und erfüllen ihren zweck , das heisst die Hose bleibt so nicht am Knie kleben wenn man Schwitzt beim gehen in steilem Gelände. Auch die Ledereinsätze bewähren sich sehr, ich habe praktisch noch keinen Verschleiss durch die Bergstiefel. Das einzige was ich an der Hose ändern würde ist im Rückenteil kein Gürtelschlaufen sondern einen Tunnel aus Leder übe die ganze Rückseite da an dieser Stelle der Rucksack Scheuert. Ich bin mit der Hose sehr zufrieden und Trage sie sehr oft und Gerne. ( kann  den ganzen Tag in der Natur Herumstreunen, am Abend die Hose kurz ausbürsten und dann mit der Dame meines Herzen Essen gehen). Herzliche Grüsse aus der tief verschneiten Schweiz"